Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/flyingmountain

Gratis bloggen bei
myblog.de





Donnerstag, 05.10.06

Das morgentliche Prozedere hat sich nur dahingehend geändert, dass ich super früh zum Flugplatz musste und dahingehend nur bedingt begeistert war etwas zu essen. Am Flugplatz ging es schon heiss her. Der Präsident oder was auch immer, war mit seinem Spielzeug unterwegs. Eine nette Citation…, schnell, elegant usw. Wem sein Fliegerherz da nicht höher schlägt, sollte sich eine Fernbedienung und ein Boot kaufen. Nach einigen Manövern in der General Flying Area machten wir uns an die Platzrunden. Sie vergingen ebenso schnell wie mal fix auf 9000ft zu steigen. Aber so gut sich die Maschine sonst auch fliegt, nach unten muss man sie regelrecht prügeln. Speed, die vollkommen Cessna untypische Flächengeometrie usw. machen das zielgenaue Landen nicht ganz so einfach. Wir stellen den Bock ab und verabreden uns für den Nachmittag wieder. Der gebrauch von Checklisten ist hier eher Kopfsache. Finde es etwas leichtsinnig, verschwendet man doch Kapazitäten und Ressourcen die man sinnvoller nutzen könnte, als sich alles zu merken und zu hoffen man hat nichts vergessen. Beim Debriefing werde ich dann noch darauf hingewiesen, das auch ein Flugschüler oder angehender Pilot in Namibia eine lange Hose, sowie ein Hemd zu tragen hat. Ich dachte es ist ein schlechter Spass, like Lufthansa Style, aber es war Richards Ernst. Nun gut, wird er elitäre Kram also am Nachmittag eingepackt. Der Nachmittag verlief auf Grund von immer stärker werden Wind eher unspektakulär. Meine Seitenwindlandungen waren 1a. Richard war etwas verwundert, aber zufrieden, dass er mir dieses doch nicht ganz einfache Thema auch noch näher bringen muss. Am Abend liess ich mich mal zum Kochen hinreissen und wir schliefen auf der Sonnenliege im Schlafsack, da leider alle Zimmer belegt waren. Auch nicht schlimm. Schlimmer war die Begegnung mit einem österreichisch - deustchen Pärchen aus Lüderitz, welche den ganzen Abend leider bei uns am Baumtisch sassen und uns Ihre Heldentaten berichteten und das Ihr vollkommen verblödeter Hund ja nur das beste Dosenfutter bekommt usw. Furchtbar!! Nur noch eins, ab in den Schlafsack und Sterne schauen.
23.10.06 11:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung